Wir brauchen mehr Frauen auf Content-Marketing-Bühnen: Tipps für Veranstalter

Frauen-Content-Business

Foto: Martin Mummel / Zielbar

Es gibt Erfahrungen, die muss man sich irgendwann von der Seele schreiben. Folgender Artikel, der auf Zielbar erschien, gehört zu dieser Sorte: Bühne frei für Content-Expertinnen! Eine Handreichung für Veranstalter. Seit vielen Jahren stehe ich auf Podien, gebe Workshops,  unterrichte – und das sehr gerne! Für mich persönlich gibt es nichts Bereichernderes, als Wissen weiterzugeben und mich mit den Zuhörern ausgiebig zu auszutauschen.

Allerdings stelle ich fest: Beim Verhältnis männliche versus weibliche Speaker gibt es noch viel zu verbessern. Obwohl gerade im Content-Business Frauen eine wesentliche treibende und inspirierende Kraft waren und sind, ist die öffentliche Wahrnehmung eine andere: dass Content-Strategie und Content-Marketing Männerdomänen sind.

Um diesen schiefen Eindruck gerade zu rücken, habe ich in dem Artikel einige Tipps für Veranstalter zusammengestellt, damit ihre Rednerauswahl künftig ausgewogener ausfällt. Plus eine Liste aus mehr als 30 Top-Frauen, die eine jede Bühne bereichern.

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig, darum freue ich mich über Content-Expertinnen (deren Aufgabenfelder im Schwerpunkt Content-Strategie und Content-Marketing sind), die via Kommentar auf Zielbar Bescheid geben, dass sie auf die Liste gehören.

Übrigens: Die Resonanz auf den Artikel war riesig. Von Frauen wie von Männern, das hat mich sehr gefreut.

Höchste Zeit wird es für ein dickes Lob für Andreas Quinkert, Zielbar-Chefredakteur: Seine redaktionelle Kompetenz ist super, seine Kritik immer bereichernd. Wenn es um Content-Qualität geht, gehört er zu den ganz Großen.

Bild: Martin Mummel / Zielbar

Merken

Merken

Subscribe

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

One Response to “Wir brauchen mehr Frauen auf Content-Marketing-Bühnen: Tipps für Veranstalter”

  1. Andreas Quinkert 06.04.2017 at 15:10 #

    Hoppla … Danke für das gigantische Lob, Doris! Ich bin gerade ein ganz kleines bisschen rot geworden. 😉

    Und im Namen des Zielbar-Teams nochmal ein dickes Dankeschön für deinen großartigen Beitrag, der m. E. in dieser Digitalwoche ein regelrechtes Ereignis war.

    Liebe Grüße
    Andreas Quinkert
    Chefredaktion Zielbar

Leave a Reply